WINTERSCHNITT 2010

Die erste Veranstaltung des OGV Stammheim im neuen Jahr fand am 13.2.2010 statt. Treffpunkt 13.00 Uhr Turnhalle in Stammheim.

Allgemeines

Samstag, 13. Februar 2010 – 13:00 Uhr
Treffpunkt: Turnhalle Stammheim
Garten: Horst Schweizer
Leitung: Andreas Siegele, Obstberater, Stuttgart

Garten Schweizer

Der 2. Vorsitzende Wolfgang Rothfuss begrüßte bei Temperaturen um  –3 Grad  an diesem wunderschönen Wintertag Mitglieder, Freunde und Gäste sowie unseren allseits bekannten Obstbaufachberater der Stadt Stuttgart, Andreas Siegele, auf’s Herzlichste.

Unser langjähriges Mitglied Horst Schweizer stellte dankenswerter Weise seine Obstbaumwiese für den diesjährigen Winterschnitt zur Verfügung. Die Baumwiese besteht hauptsächlich aus jungen Apfelbäumen mit verschiedenen Sorten.

Ein Schweizer Krummstiel wurde als erster geschnitten.

Auf was kommt es an, wenn man so einen Baum betrachtet:

  • Wo ist die Spitze des Baumes, sprich die Stammverlängerung ?
  • Wie sind die Leitäste ausgerichtet, stimmt die Saftwaage ?
  • Liegen evtl. Astpartien übereinander und geben unnötigerweise Schatten nach unten?
  • Hat der Baum Krankheiten, Schorf, Mehltau usw.?
  • Wie sieht es mit dem Triebwachstum aus?
  • Ist der Baum denn auch gesund?

All diese Fragen werden uns die nächsten 2 Stunden vor jedem neuen Baum gestellt, den es zu Schneiden gilt.

Sicher und in bewährter Manier wird ein Baum nach dem anderen geschnitten, der eine etwas mehr, dort wo er dieses Jahr mehr an Wuchs- und Triebleistung bringen soll.

Ob das wohl alles auch so stimmt?

Unser Gartenbesitzers Horst Schweizer schaut sehr skeptisch.

Weniger Schnitt, dort wo dies bereits vorhanden ist.

vorher:

nachher:

Fragen nach Sortenwahl, Düngegaben und dem richtigen Zeitpunkt für das Pflanzen der Bäume, wurden von Herrn Sigele kompetent und verständlich beantwortet.

Bei Hefezopf und warmen Getränken, die Horst Schweizer am Schluss dieses Nachmittags kredenzte, dankte der 2. Vorstand Wolfgang Rothfuss Herrn Siegele für seine informative und gelungene Schnittunterweisung, sowie allen Anwesenden für ihren Besuch und ihr Durchhalten bis zum Schluss der Veranstaltung an diesem schönen kühlen Wintertag.